Stellenangebot

Lehrkraft für Gesundheitswesen und Deutsch als Zweitsprache in Erfurt

ArbeitgeberInstitut für Berufsbildung und Sozialmanagement gGmbH
Arbeitgeber-Beschreibung

Die IBS gGmbH ist ein Unternehmen der AWO Thüringen. Unter ihrem Dach werden seit vielen Jahren Bundes- und Landesprojekte im Migrationsbereich umgesetzt. In Thüringen sind wir ein starker Partner für öffentliche und privatwirtschaftliche Akteure. Wir bieten eine fachorientierte interdisziplinäre Teamstruktur, die Entwicklung und Eigenverantwortung fördert und schätzt.

BeschäftigungsartTeilzeit
Vertragsartzeitlich begrenzt
EinrichtungInstitut für Berufsbildung und Sozialmanagement gGmbH, Erfurt

Das Institut für Berufsbildung und Sozialmanagement gemeinnützige GmbH sucht für das Projekt „Qualifizierung zum*zur Sprach-und Integrationsmittler*in“ ab 15.09.2021 eine engagierte Lehrkraft für Gesundheitswesen und Deutsch als Zweitsprache in einem Umfang von 34 Wochenstunden. Die Stelle ist bis 31.05.2023 befristet.

Zum Projekt „Qualifizierung SprInt“

Seit 2002 werden in Deutschland Migrant*innen nach einem bundeseinheitlichen Ausbildungskonzept zu Sprach- und Integrationsmittler*innen (SprInt) ausgebildet. Während der Ausbildungszeit wechseln sich theoretische und praktische Lernphasen miteinander ab. Die zukünftigen SprInt werden insgesamt in neun Lernfeldern unterrichtet. Sie erwerben Kenntnisse über Grundlagen und Strukturen im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen.

Folgende Inhalte werden im Rahmen der 18-monatigen Qualifizierung unterrichtet:

  • Reflexionskompetenz
  • Soziale Kompetenzen und Kommunikationskompetenzen
  • Migration und Partizipation
  • Erziehungs- und Bildungswesen
  • Sozialwesen und Gesundheitswesen
  • Theorie und Praxis des Dolmetschens
  • Fachbezogenes Deutsch sowie flankierende Lerneinheiten (EDV, Bewerbungstraining etc.)

Weitere Informationen zu den Teilprojekten finden Sie auf der Seite der IBS gGmbH www.ibs-thueringen.de.

Konkret erwarten Sie folgende Aufgaben

  • Übernahme von Unterricht im Rahmen der Qualifizierung SprInt (didaktische und fachliche Umsetzung des Curriculums Gesundheitswesen & Deutsch als Zweitsprache)
  • Erstellung und Aktualisierung von entsprechenden Unterrichtsmaterialien
  • pädagogische Begleitung der Ausbildung, individuelle Förderung der Teilnehmenden (insbesondere sprachlich und methodisch), Coaching bei Fachfragen während der Praktikumsphasen
  • Unterstützung bei der Pflege der E-Learning-Plattform
  • Prüfungsvorbereitung, Erstellung Erstentwurf schriftliche Prüfung, Protokollführung bei mündlicher Prüfung, Ko-Prüferfunktion als Fachkraft in praktischer Prüfung
Was wir bieten
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem offenen und kollegialen Team
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre, die Entwicklung und Eigenverantwortung schätzt und fördert
  • eine familienfreundliche Unternehmenskultur
Was Sie mitbringen
  • (Fach)Hochschulabschluss DaF/DaZ und/oder Abschluss in der Pflegepädagogik mit Fachkenntnissen im Bereich Gesundheits- und Krankheitslehre, Altenpflege und Betreuung o. ä. vergleichbare Qualifikation
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Initiativgeist, Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Erfahrungen als Lehrkraft in der außerschulischen Bildungsarbeit
  • Interkulturelle Sensibilität und Empathie
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Office-Anwendungen
  • Wünschenswert: Kenntnisse im Umgang mit der Lernplattform Moodle und der Videoplattform BigBlueButton
  • Wünschenswert aber nicht zwingend: Erfahrung in migrationsspezifischen Themen und Projektarbeit
So bewerben Sie sich

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 20.08.2021 bevorzugt per E-Mail an den unten stehenden Kontakt.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen von nicht berücksichtigten Bewerber*innen nach Abschluss des Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Sie werden nicht zurückgesendet. Sollte die Rücksendung der Unterlagen dennoch gewünscht werden, so ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen. Entstehende Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

Kontakt

Kristin Fischer

IBS gemeinnützige GmbH
Projekt SprInt
Wallstraße 18
99084 Erfurt

Tel.: 0361 51150017
E-Mail: kristin.fischer@ibs-thueringen.de

< zurück