Stellenangebot

pädagogische Fachkraft in Erfurt

ArbeitgeberAWO AJS gGmbH
Arbeitgeber-Beschreibung

Die AWO Alten-, Jugend- und Sozialhilfe (AJS) gGmbH ist die größte gemeinnützige Trägergesellschaft der AWO in Thüringen. Ein modernes und professionelles soziales Unternehmen, das soziale Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche, Senioren, sozial Schwache und Menschen mit Behinderungen anbietet. Das 1993 gegründete Unternehmen hat heute ca. 5.000 Beschäftigte in über 200 Einrichtungen und sozialen Diensten.

BeschäftigungsartTeilzeit
Vertragsartzeitlich begrenzt
EinrichtungTherapie- und Förderzentrum für Menschen mit Autismus, Erfurt

Sie haben als pädagogische Fachkraft Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen? Dann haben wir eine spannende berufliche Herausforderung in einer für Thüringen einzigartigen Einrichtung für Sie. Ein super Teamklima und attraktive Arbeitgeberleistungen gibt es obendrauf!

In unserem Therapie- und Förderzentrum Erfurt bieten wir individuelle Therapie und Förderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Autismus-Spektrum-Störungen, Entwicklungsbeeinträchtigungen, Kommunikationsstörungen, sozialen Ängsten, ADS/ADHS, geistiger und/oder körperlicher Behinderung sowie Verhaltensauffälligkeiten.

Verstärken Sie unser Team ab 15.03.2020 oder 01.04.2020 als pädagogische Fachkraft. Die Arbeitszeit beträgt 30 Wochenstunden und kann belegungsabhängig auf bis zu 35 Wochenstunden erhöht werden. Die Tätigkeit ist zunächst bis voraussichtlich April 2022 befristet.

Ihre Aufgaben

  • eigenständige Planung, Organisation und Anleitung therapeutischer bzw. sonder-/heilpädagogischer Einzel- und Gruppenförderung von autistischen, mehrfachbehinderten oder verhaltensauffälligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen entsprechend der Konzeption der Einrichtung
  • Erstellen von Hilfeplänen, Entwicklungsberichten inklusive Koordination der Neu- und Weiterbewilligungsprozesse sowie tägliche Dokumentation
  • Leitung von inklusiven Freizeitangeboten im Bereich Musik und Videofilm
  • kooperative Zusammenarbeit mit allen an der Förderung und Betreuung beteiligten Mitarbeiter*innen, externen Institutionen sowie mit den Bezugspersonen der zu betreuenden Klientinnen und Klienten
  • intensive Beratung von Eltern, Bezugspersonen und Fachpersonal
  • bei Bedarf Vermittlung weiterführender Hilfen
  • bei Bedarf Krisenintervention
  • Umsetzung des Beschwerdemanagements
  • Erarbeitung und Koordination von Förderanträgen und Projektförderungen sowie Umsetzung von Projekten und Aktionen
  • Qualitätssicherung der therapeutischen Maßnahmen
  • Repräsentation der Einrichtung nach innen und außen, Öffentlichkeitsarbeit 
  • regelmäßige Teilnahme an berufsbezogenen Fort- und Weiterbildungen sowie kollegialen Beratungen und regelmäßiger Supervision
Was wir bieten
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem offenen, multiprofessionellen Team
  • attraktive Bezahlung nach AWO-DHV-Tarifvertrag
  • jährliche Tarifsteigerungen
  • Sonderzahlung am Jahresende
  • Funktionszulage bei Übernahme besonderer Beauftragungen
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Kita-Platz bzw. Pflegeheimplatz
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebsärztliche Betreuung
  • ständige Fort-/ Weiterbildungsmöglichkeiten
Was Sie mitbringen
  • Sie haben einen Studienabschluss im Bereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit, Sonder- und Integrationspädagogik, Musiktherapie oder Heilpädagogik.
  • Sie wenden pädagogische und autismusspezifische Methoden sicher an (u. a. TEACCH, Soziales Kompetenztraining, Elemente aus Musik-, Verhaltens- und/oder Spieltherapie, Förderdiagnostik).
  • Sie besitzen Berufserfahrung im Umgang mit Menschen mit Autismus Spektrum Störung und Kommunikationsstörungen, Entwicklungsbeeinträchtigungen, geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sowie Verhaltensauffälligkeiten.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine therapeutische Zusatzqualifikation (z. B. im Bereich systemische Beratung, Autismustherapie, Verhaltenstherapie, Unterstützte Kommunikation).
  • Sie verfügen über Verantwortungsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und pädagogisches Geschick.
  • Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliches berufliches Engagement sowie eine ausgeprägte Bereitschaft zur Kommunikation und Kooperation mit Mitarbeitenden, Klientinnen und Klienten sowie Vorgesetzten aus.
  • Organisationstalent, Konfliktfähigkeit, Kreativität sowie physische und psychische Belastbarkeit runden Ihr Profil ab.
  • Sie sind bereit, Ihren Kenntnisstand selbständig und eigenverantwortlich an aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der Sozialarbeit und therapeutischen Verfahren anzupassen.
  • Sie besitzen einen Führerschein Klasse B.
So bewerben Sie sich

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Telefonnummer an den unten stehenden Kontakt.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungen nur unter Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurück gesendet werden können.

Kontakt

Christiane Scherbaum

AWO AJS gGmbH
Therapie- und Förderzentrum Erfurt
Am Johannestor 23
99084 Erfurt

Tel.: 0361 4233696
E-Mail: scherbaum@autismus-thueringen.de

< zurück