Zahlen & Fakten

gegründet 1990

 

Rechtsform:
eingetragener Verein (VR-Nr. 493, Amtsgericht Erfurt)

 

Beteiligungen:

Der AWO Landesverband Thüringen e. V. ist an folgenden Gliederungen beteiligt:


Darüber hinaus hält der AWO Landesverband Thüringen bei allen ausgegliederten Unternehmen von AWO-Kreisverbänden in Thüringen eine Sperrminorität von 1 - 2 %, um in wesentliche Entscheidungen eingebunden zu sein und so die Werte der AWO bewahren zu können.

 

Einrichtungen:

Der AWO Landesverband Thüringen e. V. hält folgende Einrichtungen vor:

  • Kurberatungsstelle, 99084 Erfurt
  • Jugendclub „Max' Inn“, 98617 Meiningen
  • Jugendclub „Am Berg“, 98617 Meiningen
  • Jugendclub „East End“, 99817 Eisenach
  • Jugendclub „Crocodile“, 99848 Wutha-Farnroda
  • Jugendclub „Freetime“, 99842 Ruhla
  • Jugendclub Barchfeld, 36456 Barchfeld-Immelborn
  • zwei Jugendclubs in Bad Salzungen, 36433 Bad Salzungen

 

Mitarbeiter*innen (Stand 31.12.2019):

  • 51 in der Geschäftsstelle
  • 118 BFD- / FSJler
  • 34 bei der IBS gGmbH

 

Mitglieder:


Geschäftsbericht:

Der Haushalt des AWO Landesverbandes Thüringen wird jährlich im Landesvorstand verabschiedet. Der Jahresabschluss wird von einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft. Dieser wird standardmäßig dem AWO Bundesverband vorgelegt.

Der AWO Landesverband Thüringen e. V. legt der Landeskonferenz alle vier Jahre einen umfangreichen Geschäftsbericht über die vergangene Legislatur vor. Die nächste Landeskonferenz findet im November 2020 statt. Den Geschäftsbericht der Jahre 2012 bis 2016 finden Sie auf unserer Internetseite.

Darüber hinaus reichen wir jedes Jahr einen Sachbericht zur Verwendung von Lottomitteln beim Thüringer Ministerium für Soziales ein. Auch diesen finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Einnahmen / Ausgaben:

Der AWO Landesverband Thüringen e. V. erzielte im Jahr 2019 einen Jahresumsatz (Gesamtleistung) von 4,4 Mio €.


Die Aufwendungen für das Jahr 2019 setzten sich wie folgt zusammen:

  • Personalkosten: 2,9 Mio. €
  • Sachkosten: 1,4 Mio. €


Die Sachkosten untergliedern sich in:

  • Wareneinkauf: 35 T €
  • Dienstleistungen: 58 T €
  • Mieten: 210 T €
  • Energie usw.: 24 T €
  • Abschreibungen: 176 T €
  • Abgaben und Versicherungen: 35 T €
  • Instandhaltung: 47 T €
  • KfZ-Kosten: 21 T €
  • Seminarkosten für FSJ und BFD: 144 T €
  • Werbekosten: 208 T €
  • Reisekosten: 37 T €
  • Zuschüsse an Kreisverbände: 36 T €
  • Mitgliedsbeiträge: 100 T €
  • Konferenzen und Veranstaltungen: 64 T €
  • Zinsen: 37 T €
  • Sonstige

 

Satzung, Statut & Compliance

Der AWO Landesverband ist den AWO-Grundwerten Solidarität und Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit verpflichtet. Grundlage unseres Handelns bilden vor allem das Leitbild und das Verbandsstatut der Arbeiterwohlfahrt, der AWO Governance Codex sowie die Satzung des AWO Landesverbandes Thüringen e. V.

Die Richtlinien der AWO in Deutschland für eine verantwortungsvolle und Verbands- und Unternehmensführung und Kontrolle (AWO Governance Kodex) finden Anwendung. So etwa die Prinzipien des dualen Führungssystems. Dazu gehören die Trennung der Verantwortung für die operative Führung des Verbandes durch die Geschäftsführung und dessen Kontrolle durch den AWO-Landesvorstand. Vorstandsmitglieder unterhalten weder familiäre noch geschäftliche Beziehungen zu den Mitgliedern der Geschäftsführung noch mit dem AWO Landesverband Thüringen e. V..
 

Vergütung

Die Mitglieder der Landesvorstandes sind ehrenamtlich tätig und erhalten für ihre Tätigkeit keine Vergütung. Das Gehalt der Geschäftsführung basiert auf dem AWO Governance Codex, der 2017 vom AWO Bundesverband herausgegeben wurde. Er legt Richtlinien für eine angemessene Vergütung fest. Das Gehalt ist auf der Internetseite des AWO Landesverbandes offengelegt.
 

Gemeinnützigkeit

Der AWO Landesverband Thüringen e. V. ist ein gemeinnütziger Verband. Die Voraussetzungen der Gemeinnützigkeit sind in §§ 52 ff. der Abgabenordnung geregelt. Der Verbandszweck dient nicht in erster Linie eigenwirtschaftlichen Zwecken. Die Mittel werden für satzungsgemäße Zwecke verwendet.

Die Gemeinnützigkeit des Landesverbandes Thüringen e. V. wird regelmäßig durch das zuständige Finanzamt überprüft. Der letzte Bescheid stammt vom 09.03.2020.