Kindergarten-Öffnungen ab 22. Februar

Aktueller Sachstand - Achtung: Diese Meldung wird laufend aktualisiert! Stand 20. Februar 12:14 Uhr

Am 19. Februar haben wir sehr kurzfristig die Information erhalten, dass sich die bisher angekündigte Regelung zur Öffnung der Kindergärten noch einmal ändert und abhängig von den Inzidenzwerten ist. Ab einer Inzidenz von 200 bleiben die Einrichtungen in Notbetreuung. Das ist im Moment im Landkreis Schmalkalden-Meiningen der Fall. Bei einer Inzidenz von 150-200 entscheiden die Landkreise. Wir stehen im Moment in Abstimmung mit den Landkreisen und Kommunen. Aktuell können wir folgendes sagen:

  • Landkreis Schmalkalden-Meiningen: Kindergärten bleiben in Notbetreuung
  • Kyffhäuserkreis: Kindergärten bleiben in Notbetreuung
  • Landkreis Unstrut-Hainich: Kindergärten bleiben in Notbetreuung
  • Landkreis Hildburghausen: Kindergärten öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb
  • Saale-Holzland-Kreis: Kindergärten öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb
  • Landkreis Saale-Orla: Kindergärten öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb
  • Landkreis Gotha: Kindergärten öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb
  • Landkreis Weimarer Land: Kindergärten öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb
  • Suhl, Wartburgkreis, Sömmerda, Altenburger Land, Ilm-Kreis, Erfurt, Saalfeld-Rudolstadt, Gera, Weimar, Greiz, Eisenach, Sonneberg, Jena, Nordhausen liegen unter der Inzidenz von 150 und öffnen damit in den eingeschränkten Regelbetrieb

Wir bitten um Verständnis, dass uns aktuell nicht von allen Regionen die entsprechenden Meldungen vorliegen. Wir aktualisieren diese Meldung laufend und so schnell wie möglich. 

Danke für Ihr Verständnis!

Zurück
AWO Logo