Stellenangebot

pädagogische Fachkraft in Eisenach / Wartburgkreis

ArbeitgeberAWO AJS gGmbH
Arbeitgeber-Beschreibung

Die AWO Alten-, Jugend- und Sozialhilfe (AJS) gGmbH ist die größte gemeinnützige Trägergesellschaft der AWO in Thüringen. Ein modernes und professionelles soziales Unternehmen, das soziale Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche, Senioren, sozial Schwache und Menschen mit Behinderungen anbietet. Das 1993 gegründete Unternehmen hat heute ca. 5.000 Beschäftigte in über 200 Einrichtungen und sozialen Diensten.

BeschäftigungsartTeilzeit-Vollzeit
Vertragsartunbefristet
Einrichtungstationäre Wohngruppen Jugendhilfeverbund Westthüringen, Eisenach

Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und suchen als pädagogische Fachkraft eine neue berufliche Herausforderung im Bereich der stationären Hilfen zur Erziehung? Dabei legen Sie Wert auf Gestaltungsspielräume, hohe fachliche Standards und attraktive Arbeitgeberleistungen? Dann sind Sie in unserem Jugendhilfeverbund Westthüringen genau richtig!

Bei uns erwartet Sie ein Arbeitsklima, das durch transparente Strukturen und viele Möglichkeiten zur Mitbestimmung geprägt ist. Gemeinsame Veranstaltungen sorgen für einen stabilen Teamzusammenhalt. In der Dienstplanung berücksichtigen wir gern die individuellen Wünsche unserer Beschäftigten, um eine ausgewogene "work-life-Balance" zu gewährleisten. Neuen Mitarbeiter*innen steht eine umfangreiche Einarbeitungszeit zu, dabei wird Ihnen ein*e Mentor*in zur Seite gestellt. Die fachliche Weiterentwicklung unserer Arbeit durch regelmäßige kollegiale Fallberatungen und Supervision liegt uns am Herzen. Gern unterstützen wir Sie auch in Ihrer beruflichen Entwicklung, indem wir uns finanziell und/oder durch Freistellungen an Fort- und Weiterbildungen beteiligen.

Verstärken Sie ab sofort als pädagogische Fachkraft die Teams unserer stationären Wohngruppen, in denen wir Kinder und Jugendliche von 0-18 Jahren betreuen. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit oder in Teilzeit ab 30 Wochenstunden zu besetzen.

Diese Aufgaben erwarten Sie

  • erzieherische Arbeit nach dem Bezugserzieherprinzip in einer Wohngruppe mit Kindern, die einen schwierigen biografischen Hintergrund haben, entsprechend der Konzeption, der Leistungsbeschreibung sowie der Hilfe- und Erziehungsplanung
  • Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie
  • Umsetzung des Hilfeplanes in Zusammenarbeit mit allen am Hilfeprozess Beteiligten
  • Mitarbeit an der Umsetzung und Fortschreibung der Konzeption und Leistungsbeschreibung, Qualitätsentwicklung
  • Kooperation und Vernetzung mit den Einrichtungen und Diensten des Verbundes, Jugendämtern, Schulen, Freizeiteinrichtungen, Therapeut*innen und anderen sozialen Einrichtungen
Was wir bieten
  • ein sicheres Arbeitsverhältnis
  • attraktive Bezahlung nach Tarifvertrag
  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem offenen und kommunikativen Team
  • steuerfreie Zulagen für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit
  • Einspringprämie für kurzfristig übernommene Dienste
  • garantierte jährliche Sonderzahlung
  • Funktionszulage bei Übernahme besonderer Beauftragungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Kindergarten- bzw. Pflegeheim-Platz
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und betriebsärztliche Betreuung
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten inklusive Übernahme der Fortbildungskosten
  • zahlreiche berufliche Entwicklungschancen
Was Sie mitbringen
  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in oder einen Studienabschluss als Sozialpädagog*in bzw. einen vergleichbaren Abschluss als pädagogische Fachkraft.
  • Praktische Erfahrungen im Bereich der Heimerziehung, in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und/oder im Bereich der Eltern- und Familienarbeit sind von Vorteil.
  • Sie sind bereit, Ihre tägliche Arbeit zu reflektieren und regelmäßig an beruflicher Weiterbildung teilzunehmen.
  • Sie bringen die Bereitschaft zur Schichtarbeit sowie zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen mit.
So bewerben Sie sich

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse an den unten stehenden Kontakt. Oder rufen Sie unsere Verbundsleiterin Frau Reitzner-Ruppert einfach direkt an! Den Rest besprechen wir gemeinsam.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungen nur unter Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgesendet werden können.

Kontakt

Ina Reitzner-Ruppert

AWO AJS gGmbH
Jugendhilfeverbund Westthüringen
Palmental 20
99817 Eisenach

Tel.: 03691 69060
E-Mail: ina.reitzner-ruppert@awo-thueringen.de

< zurück