AWO-Pflegeberatung: Per Chat, E-Mail oder telefonisch

Die bundesweite Pflegeberatung der AWO hilft, unterstützt und informiert Sie auch weiterhin in der Corona-Pandemiezeit.

Etliche Leistungen der Kranken-und Pflegeversicherung wurden vom Gesetzgeber an das aktuelle Geschehen angepasst. Die persönliche Pflegeberatung oder die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung oder anderer Prüforganiationen findet weiterhin unregelmäßig und unter hohen hygienischen Auflagen statt. Mit unserem aktuellen Corona-Sonderblatt PDF vorlesen (Stand 21. September 2021) halten wir Sie zu wichtigen Änderungen und zeitlichen Fristen auf dem Laufenden.

Unsere Informationsblätter geben Ihnen für die Themen Pflege und Alter(n) eine gute Orientierung. Die AWO Pflege- und Seniorenberatung ist kostenlos und vertraulich. Innerhalb von 48 Stunden erhalten Sie eine Antwort. Hier geht es zu den verschiedenen Beratungsthemen.

Sie erreichen uns auf verschiedenen Wegen. Per E-Mail und Chat oder telefonisch zu gesetzlichen Leistungsansprüchen, Dienstleistungsangeboten, Möglichkeiten der aktiven Lebensgestaltung und zu Fachthemen oder Fachfragen rund um die Pflege.

Wir machen darauf aufmerksam, dass unser Web-Angebot lediglich dem unverbindlichen Informationszweck dient und keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne darstellt. Der Inhalt des Angebots kann und soll eine individuelle und verbindliche Rechtsberatung, die auf Ihre spezifische Situation eingeht, nicht ersetzen. Insofern verstehen sich alle angebotenen Informationen ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.